Projektübersicht

Wir, die 1. Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Kindelsberg, brauchen ein neues Teammitglied auf 4 Hufen.

Kategorie: Sport

Stichworte: Pferd, Voltigieren, Teammitglied

Finanzierungszeitraum 08.12.2016 09:29 Uhr - 27.03.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Winter 2016/2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Sommer diesen Jahres stellte sich unerwartet heraus, dass unser treuer und heißgeliebter Wallach Adonis aufgrund von Rückenproblemen nicht mehr im Voltigiersport eingesetzt werden konnte. Wir verabschiedeten ihn schweren Herzens in den Ruhestand und sind seitdem auf der Suche nach einem neuen 4-beinigen Teammitglied, das uns in Zukunft sicher im Zirkel trägt. Leider ist es dem Reitverein nicht möglich, ein neues Voltigierpferd zu finanzieren. Durch gemeinsamen Einsatz bei unzähligen Waffelback-Aktionen, einer Tombola und Schauvorführungen haben wir schon eine gute finanzielle Grundlage geschaffen und wir erhoffen uns, mit Hilfe dieses Fundings unseren Traum möglichst bald zu erfüllen.
Wir, das ist die L-Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Kindelsberg: Sonja, Katja, Ann-Kristin, Clara, Nele, Hannah, Amelie, Eric und Marco.
Wir alle voltigieren schon seit frühester Kindheit voller Leidenschaft und mit viel Motivation und konnten uns sogar schon bei Wettkämpfen auf überregionaler Ebene präsentieren. Außerdem sind wir seit Jahren Trainer unserer "Kleinen" in unterschiedlichen Gruppen, damit sie später in unsere Fußstapfen treten können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit dem Projekt möchten wir uns den Traum nach einem neuen und treuen Voltigier-Pferd erfüllen. Das Projekt richtet sich an alle ehemaligen und aktiven Voltis, Trainer sowie alle Pferdebegeisterten und Sponsoren, die sich von unserer Motivation anstecken lassen und uns bei der Erfüllung unseres Traums unterstützen möchten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Voltgieren fördert Gleichgewicht, Kraft, Kondition und Koordination und jeder, der schon einmal ohne Sattel auf einem Pferd gesessen, weiß um die besondere Verbindung, die in diesem Moment zwischen Pferd und Mensch entsteht. Voltigierer lernen wichtige soziale Kompetenzen wie Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein. Besonders in den stark altersgemischten Teams geht es darum, Rücksicht zu üben und einander gegenseitig zu unterstützen. Voltigieren ist nicht nur irgendein Sport, Voltigieren kann in besonderer Weise dazu beitragen, dass wir zu gesunden und sozial kompetenten Erwachsenen heranreifen.
Mit der Unterstützung der Anschaffung eines neuen Teammitglieds für die erste Mannschaft unterstützen sie den Fortbestand der Voltigierabteilung und tragen dazu bei, dass weiterhin vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben wird, diesen einzigartigen Sport auszuüben.
Als Team sind wir unschlagbar und halten in jeder Situation zusammen. Wir sind ehrgeizig und haben noch nie aufgehört zu kämpfen. Nur so haben wir bereits vieles gemeistert und erreicht, nicht zuletzt unsere Aufstiegsnote Anfang des Jahres. Wir sind voller Motivation und Hoffnung, auch diese Hürde gemeinsam mit Ihrer Unterstützung zu nehmen. Immerhin ist und bleibt das wichtigste Mitglied in unserem Team unser Voltigier-Pferd

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kaufen wir uns endlich ein neues Voltigierpferd. Durch eine Tombola, Waffelbacken und Schauvorführungen haben wir zusammen mit dem neu gegründeten Förderverein Voltigier-Sport Kreuztal e.V. bereits eine gute finanzielle Grundlage geschaffen. Der Förderverein sorgt auch dafür, dass die Versorgung des Pferdes gesichert ist. Über eine Reitbeteiligung werden die laufenden Kosten abgedeckt und gleichzeitig dafür Sorge getragen, dass unser Pferde neben Training und Ausbildung möglichst viel Zeit hat, um auf der Wiese ein wenig Herdenleben zu genießen.
Durch diese optimalen Rahmenbedingungen ist sichergestellt, dass wir unser Pferd in Ruhe und Geduld ausbilden können, damit wir auf lange Zeit ein zuverlässiges und treues Teammitglied haben, welches nicht nur uns sondern auch nachwachsenden Voltigierern ein treuer Gefährte ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen vor allem wir Voltis, für die Voltigieren nicht nur ein Sport ist. Wir alle sind mit diesem großartigen Sport aufgewachsen und möchten ihn gerne weiter ausüben. Getreu unserem Schlachtruf "Können wir das schaffen? Ja, wir schaffen das!", werden wir alles daransetzen, unser Vorhaben gemeinsam zu realisieren.
Unterstützung bekommen wir dabei nicht nur durch unsere Eltern und Freunde. Der neu gegründete Förderverein Voltigier-Sport Kreuztal e.V. steht hinter uns und unserem Projekt und wird nicht nur dafür sorgen, dass für den Unterhalt des Pferdes bestens gesorgt ist, sondern dass der Voltigier-Sport bei uns weiter ausgebaut werden kann.

Informationen zur Arbeit des Fördervereins Voltigier-Sport Kreuztal e.V. finden Sie unter:

www.FV-Voltigier-Sport-Kreuztal.jimdo.com

Facebook: Förderverein Voltigier-Sport Kreuztal